Mother Roots Gathering

Mother Roots Gathering
 

Verbinde dich mit über 100 Frauen und finde die Göttin in dir!

MOTHER ROOTS GATHERING

28.7. – 4.8. 2019

Hier gehts zu den Tickets

Mother Roots ist ein Heiliges Treffen für Frauen. Das Festival bietet einen Raum, um zu unseren Wurzeln zurückzufinden, uns mit der Erde rückzuverbinden, den Puls der Schwesternschaft zu spüren, die Traditionen der weiblicher Handwerke zu kultivieren und die weiblichen Heilungswege zu pflegen.

Es ist ein Treffen, bei dem wir die alten weiblichen Künste, wie Rituale, Kräutermedizin erlernen können. Ebenso Weben, Basteln, Musizieren und Tanz sind teil weiblicher Kunst des Heilens, die die individuelle wie die gemeinsame Heil-Erinnerung im gemeinschaftlichen Zusammensein unterstützen.
Gemeinsam wollen wir uns an unsere angestammte Kraft der Weiblichkeit und des Zusammenkommens im Kreis der Großen Mutter erinnern.

Komm und feiere mit uns das Geschenk der Schwesternschaft und versenke tief in den Wurzeln der Frau.

 

Kinderfreundlich

 
 

Bitte teile uns mit, wenn du in Begleitung deiner Kinder kommst.
Wir bitten um eine Spende abhängig vom Alter des Kindes nach eigener Einschätzung.
Jugendliche ab 16 Jahre zahlen den normalen Ticketpreis.

Wir bieten Kindern einen eigenen Raum sowie Kinderbetreuung.

Wir bitten zu berücksichtigen, dass der Veranstaltungsort unweit von einem kleinen Fluss liegt. Aus Sicherheitsgründen bitten wir, Schwimmflügel für Kinder mitzubringen.
Frauen sind aufgefordert, ein Auge auf spielende Kinder im Wasser zu haben. Wir vertrauen bei unserem Treffen auf die kollektiven mütterlichen Instinkte.

Nichtsdestotrotz bitten wir dich ausdrücklich, Verantwortung für dich und deine Kinder zu übernehmen.

Zu Beginn der Veranstaltung bitten wir zudem, jede Teilnehmerin ein Haftungsausschlussschreiben zu unterzeichnen.

 

Wir sorgen für eine liebevoll zubereitete und köstliche Ernährung.
Der Veranstaltungsort verfügt zudem über einen Osmosewasserfilter.
Das Essen ist vorwiegend vegan mit glutenfreien Angeboten sowie Rohkost.
Bitte teile uns Allergien und spezifische Ernährungsgewohnheiten mit, damit wir diese gegebenenfalls berücksichtigen können.

Unser Gemüse beziehen wir direkt von dem nahegelegenen Biohof Naturkost Lindenhof.

 
 

VEGAN-FREUNDLICH

 
 
 

UNTERKUNFT

 
 

Es stehen einige Gruppenschlafzimmer zur Verfügung (limitierte Matratzenanzahl) sowie jede Menge Platz für Zelte auf der Wiese. Es ist möglich, mit eigenem Campingbus anzureisen. Diese Optionen haben jedoch die gleichen Ticketkosten (Camping Pass), aufgrund gleichbleibender etwaiger Kosten (Wasserkosten, etc.).
Im Inneren des Gebäudes befinden sich Warmwasserduschen und Toiletten. Zusätzlich gibt es draußen auf dem Gelände ökologisch Komposttoiletten sowie eine Dusche. Die Hulderson Akademie grenzt an einen kleinen Fluss, der zum Baden einlädt.

Falls du nach einem privaten Zimmer suchst
kannst du dieses im Ort Einbeck finden, 10
Minuten mit dem Auto und 30 Minuten mit dem Fahrrad von der Huldersun Akademie entfernt.
Bei Interesse können wir dir eine Liste mit Unterkunftsmöglichkeiten zusenden. Es gibt regelmäßige Busverbindungen von der Huldersun Akademie zum Ort Einbeck. Wir hoffen zudem einen Shuttlebus oder car sharing organisieren zu können.

 

Wir haben uns bemüht, die Veranstaltungskosten so niedrig wie möglich zu halten.
Bei der Wahl des Veranstaltungsortes war uns jedoch klar, dass die komfortablen Gegebenheiten, die gute Ausstattung sowie eine Vollwertkost-Küche mit Erfahrung in der Versorgung solch großer Veranstaltungen einiges an Kosten mit sich bringen werden. Unserer Ansicht nach ist dieser wunderbare Ort in jedem Fall sein Geld wert.
Für das nächste Jahr möchten wir ein weiteres (Rainbow) Mother Roots Gathering in der Wildnis veranstalten, das uns größere finanzielle Freiheit bieten würde. So könnten mehr Frauen mit geringem Einkommen an solch einem Zusammentreffen teilnehmen.

Dieses Jahr streben wir danach ein gemeinnütziges Treffen zu kreieren, bei dem einige Schwestern zu Hüterinnen werden, entweder durch eine höhere Beitragszahlung (Guardian Sister) oder durch eine Spende. Dadurch können wir auch Tickets zu niedrigen Preisen anbieten und so auch Frauen mit geringem Einkommen die Teilnahme ermöglichen. Wenn es Interessentinnen gibt, die den Beitrag nicht aufbringen können, werden wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten bemühen eine Lösung zu finden.

 
 

Gemeinnützlichkeit

 

WÄHLEN DEIN TICKET HIER

 

Fragen und Antworten

Viele Frauen genießen in diesen Tagen, sich sicher und natürlich zu bewegen. Jede entscheidet für sich, wie sie mit ihrem Körper und Bekleidung umgeht.

Generell, ja. Unter Frau verstehen wir jeden Menschen, der sich als solche fühlt und das Frausein lebt. Trans-Gender Frauen sind daher willkommen.

Generell nicht. Ein junger Mann, der auf dem Grundstück wohnt möchte jedoch auch während des Festivals seine Blumen pflegen und gegebenenfalls im Fluss baden. Er ist über die Art der Veranstaltung informiert. Es gibt komplett sichere Orte ohne Männer, an denen Frauen sich unbeobachtet ausleben können.

Natürlich, sogar Jungs 🙂 Für die Kinder bitten wir um eine eigens eingeschätzte Beitragsspende. Danke!

Wenn du einen lieben Hund nicht alleine Zuhause lassen kannst, bitten wir dich uns zu informieren. Wir vergeben fünf Hundepässe, da wir nicht zu viele vierpfötige Freunde auf dem Gelände möchten. Der Hund muss unbedingt katzenfreundlich sein, da eine nette Katze ihr Grundstück mit und teilt 🙂

Natürlich. Wir sind uns bewusst, dass viele von Euch in der Woche regulär arbeiten und freuen uns auf eure Teilnahme am Wochenende. Wir würden uns jedoch freuen, wenn Ihr einige Tage frei nehmen könnt, damit unsere Gemeinschaft während der gesamten Veranstaltungstage zusammenwachsen und aufblühen kann.

Fast ausschließlich. Wir achten auf Vollwertkost, die hauptsächlich vegan sein wird. Es gibt jedoch auch biologisch zertifizierte(n Milch und Joghurt.

Das wäre großartig. Einige Workshops bieten Material. Eigene Matten und Kissen dabei zu haben ist jedoch generell praktisch. Falls du keine hast, haben wir einige, die wir verleihen können.